Kontakt
de
News

News

12. September 2017

Hoch hinaus: Bei Frey + Lau wird gebaut

Höher, schneller, weiter? Frey + Lau setzt lieber auf präziser, schneller, besser – nämlich bei der neuen Rektifikationsanlage, die derzeit auf unserem Betriebsgelände entsteht. Unsere vorhandenen Anlagen betreiben wir bereits erfolgreich auf höchstem technischen Niveau: Sie dienen zur Reinigung, Fraktionierung und Aufkonzentrierung von Ätherischen Ölen und liefern so hervorragende natürliche Bausteine für die Entwicklung von Aromen und Parfümölen. Weil die Nachfrage nach unseren hochwertigen Produkten stetig wächst, investiert Frey + Lau nun in eine weitere Batch-Vakuum-Rektifikationsanlage.

Eine neue Halle, die zusätzlich Platz für weitere Destillationsanlagen sowie einen Abfüllraum und eine neue Technikzentrale bietet, wird auch die neue Rektifikationsanlage aufnehmen – ein 13 Meter hohes technisches Meisterwerk aus glänzendem Edelstahl. Sie wird die Destillationskapazitäten von Frey + Lau um 40 % erweitern und es uns ermöglichen, noch präziser zu fraktionieren. Denn die neue Anlage kombiniert eine hervorragende Trennleistung mit noch mehr Volumen und verfügt darüber hinaus über modernste Automatisierungstechnik, mit der wir in die Zukunft gehen wollen.

Im Juni 2017 fiel der Startschuss für das neue Bauvorhaben. Im ersten Quartal des nächsten Jahres soll die Anlage in Betrieb genommen werden – wir halten Sie auf dem Laufenden.
mehr
01. August 2017

IHK – Berufsabschluss in nur einem Jahr

Von null auf Abschluss in einem Jahr: Die Frey + Lau GmbH hat in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer und der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in einem einmaligen Projekt fünf Mitarbeitern den nachträglichen Erwerb eines anerkannten Berufsabschlusses ermöglicht. Möglich wird das durch eine sogenannte Externenprüfung. Die Agentur für Arbeit unterstützt diese Maßnahme, indem sie finanzielle Unterstützung für Lehrgangsgebühren, Fahrtkosten, Lehrmaterial und Lohnausfallkosten im Rahmen der sogenannten WeGeBau beisteuert.

Berufsabschluss light? Überhaupt nicht: Für die reguläre theoretische Prüfung sowie die praktische Prüfung mussten die Mitarbeiter ein Jahr lang intensiv nebenberuflich die Inhalte vorbereiten, die sonst in zwei bis drei Jahren in der Berufsschule vermittelt werden. Das geht nur mit voller Unterstützung durch Familie und Kollegen – und mit so viel Rückhalt haben es alle fünf Mitarbeiter geschafft und die Prüfung mit gutem Erfolg bestanden. Aus ungelernten Mitarbeitern wurden so „Produktionsfachkräfte Chemie“ bzw. „Fachkräfte für Lagerlogistik“.

Frey + Lau hat das Projekt mit initiiert und finanziell mitgetragen. Der Geschäftsführer Claas Nendel sagt: „Wir fühlen uns mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stark verbunden und suchen als wachsendes Unternehmen ständig Fachkräfte. Es war für uns somit selbstverständlich, unseren ungelernten Mitarbeitern die Chance zu ermöglichen, ihr Fachwissen durch einen Berufsabschluss zu dokumentieren. Durch das erworbene Fachwissen können die Mitarbeiter zudem ihre Tätigkeiten besser verstehen, die Arbeitsqualität steigt so mittelbar.“
mehr

Archiv

24. Juli 2017

Sourcing-Report: Besuch Minze-Anbau

Mit Ätherischen Ölen auf höchstem Qualitätsniveau gehört Frey + Lau nicht umsonst EU-weit zu de
mehr
19. Mai 2017

Beautyworld Dubai 2017

Ein voller Erfolg auf orientalischer Linie: Frey + Lau auf der Beautyworld 2017

Mit über
mehr
17. Mai 2017

Frey + Lau…fen!

Henstedt-Ulzburg läuft – und wir laufen mit. Der New York Marathon? Kann mit einem Lauf-Event vor
mehr
load more
Messen

Messen

Tea & Coffee EXPO

03.03. - 05.03.2017 / Calcutta
A-2

Djazagro

10.04. - 13.04.2017 / Alger
3 F056

Beautyworld

14.05. - 16.05.2017 / Dubai
S1-F37

Iran Agrofood

22.05. - 25.05.2017 / Tehran

In-cosmetics

20.09. - 21.09.2017 / São Paulo
C10

SEPAWA

18.10. - 20.10.2017 / Berlin
C513 / C514

CPHI

24.10. - 26.10.2017 / Frankfurt
101D31

Gulfood

30.10. - 01.11.2017 / Dubai

FI Europe

28.11. - 30.11.2017 / Frankfurt
09.0B18 (H9)

Erfolgreich seit über 175 Jahren

Seit 1994 hat Frey + Lau seinen Sitz in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg auf einem Areal von circa 20.000 Quadratmetern. Der hochmoderne Gebäudekomplex vereint Entwicklungslabore und Analytik, Produktionsstätten, großzügige Lagerhallen und den gesamten administrativen Bereich unter einem Dach. Schnelle und direkte Wege garantieren so ein Höchstmaß an Produktqualität und Lieferfähigkeit. Eine kleine Zeitreise durch die Erfolgsgeschichte des Unternehmens informiert über die wichtigsten Meilensteine.

2017
    1836
    1836
    Gründung einer „Dampf-Fabrik“ für Ätherische Öle, Essenzen und Tinkturen durch Heinrich Zeise
    1891
    1891
    Umzug in den Hamburger Freihafen
    1904
    1904
    Firmenübernahme durch Johannes Frey und Hinrich Lau
    1906
    1906
    Durch ein Feuer wird das Gebäude zerstört – Umzug und Neuaufbau in Hamburg Altona
    1912
    1912
    Beginn der Entwicklung und Produktion von Parfümölen
    1970
    1970
    Beginn der Entwicklung und Herstellung von Aromen
    1981
    1981
    Umzug nach Hamburg-Norderstedt und Inbetriebnahme einer eigens konstruierten Destillationsanlage
    1994
    1994
    Neubau in Henstedt-Ulzburg für zukünftige technologische und geschäftliche Expansion
    2000
    2000
    Inbetriebnahme einer Vanille-Extraktionsanlage
    2004
    2004
    Ausbau eines umfangreichen Gefahrstofflagers auf 5000 Tonnen
    2006
    2006
    Entwicklung der CAPSO®-Technologie als innovatives Verfahren zur Herstellung verkapselter Aromagranulate
    2007
    2007
    Ausbau der Produktion und Labore nach GMP zur Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe
    2009
    2009
    Generationswechsel und Übernahme der Geschäftsführung durch Dr. Maja Zippel und Claas Nendel
    2011
    2011
    175-jähriges Firmenjubiläum
    2012
    2012
    Neugestaltung und Erweiterung des Verwaltungsgebäudes und der Entwicklungslabore
    2015
    2015
    Mit weiteren Investitionen wird Frey + Lau auch in den kommenden Jahrzehnten seinen Ruf als erfolgreiches, kreatives und innovatives Unternehmen zur Produktion von Duft- und Geschmackserlebnissen untermauern